Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier:  Wissenschaft

TECHNOLOGIE REGION ILMENAU ARNSTADT - Wissenschaft

Reinraumlabor im Zentrum für Mikro- und Nanotechnologien

Die besten Ingenieure Deutschlands...

werden an der Technischen Universität Ilmenau ausgebildet (Spiegel-Umfrage vom Sommer 1998).
Diese Spitzenposition hat gute Gründe: Die Universität ist mit etwa 7.000 Studenten und 1.300 Mitarbeitern (einschließlich Drittmittelbeschäftigte) überschaubar. Die Wege sind kurz; es gibt genügend Freiraum für persönliche Kontakte und Synergien zwischen den verschiedenen Fachgebieten. In Ilmenau wird zügig studiert, effizient gelehrt und vielfältig geforscht.

Die wissenschaftliche Arbeit an der Technischen Universität Ilmenau ist inhaltlich breit gefächert. Für die Region sind die folgenden interdisziplinären Schwerpunkte besonders wichtig:

  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Medientechnik, Medienwirtschaft, Medienwissenschaft
  • Umwelttechnik
  • Bildverarbeitung
  • Medizintechnik
  • Informatik
  • Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme
  • Marktorientierte Unternehmensführung
  • Elektroenergietechnik
  • Maschinenbau

Ausbildung und wissenschaftliche Arbeit an der TU Ilmenau stehen seit jeher in engem Kontakt zur Praxis. Firmen wie DaimlerChrysler, Sony, Philips, Hella, Siemens, MDR oder Bertelsmann wissen diese Art der Ausbildung zu schätzen und sind nicht nur Arbeitgeber für Absolventen, sondern auch Partner der Universität bei einer Vielzahl von Forschungsprojekten. Aber nicht nur die großen Unternehmen profitieren von den speziellen Qualitäten der Einrichtung: Viele Firmen in der Region nutzen ebenfalls den direkten Zugriff auf wissenschaftliches Know-how und qualifizierte Absolventen.
Die Kombination und Kooperation der fachlichen Kompetenzen der TU Ilmenau und der in der unmittelbaren Nachbarschaft angesiedelten außeruniversitären Forschungs- und Transfereinrichtungen bilden die Grundlage für eine hohe Kreativität und Effizienz zur Sicherung der Innovationskraft für die Zukunft.

Überblick

Wetter Arnstadt
© meteo24.de


Der Ilm-Kreis in Europa