Seiteninhalt

Medienzentrum

Das Medienzentrum des Ilm-Kreises ist Dienstleister für die Schulen des Ilm-Kreises. Es stellt audiovisuelle Medien zur Ausleihe zu Verfügung und betreut die in den Schulen vorhandene IuK-Technik.

Wartungs- und Servicekonzept im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK)

Nach § 3 Thüringer Schulfinanzierungsgesetz ist der Ilm-Kreis für den Sachaufwand und damit für die IT-Infrastruktur der Schulen, d. h. für den Informatikunterricht und seine Querverbindungen zu anderen Unterrichtsfächern, der Hard- und Software und die Schulung der Schulsekretärinnen und die Hard- und Software bei Schulleiter, Stellvertreter und Stundenplaner finanziell, strukturell, konzeptionell und wartungstechnisch zuständig.
Die Aufgabe der Mitarbeiter des Medienzentrums ist es, die "Entwicklung der Bildstelle zu einem modernen Medienzentrum" umzusetzen (siehe Kreistagsbeschluss 058/2004). Die Betreuung der in den Schulen vorhandenen ca. 1.839 PCs (Stand 2017/11), Netzwerk- und Servertechnik, Multifunktionsprinter und Druckertechnik, Büro- und Telekommunikationstechnik erfordert einen erheblichen Zeitaufwand, der durch die Lehrer in den Schulen des IK nicht abgedeckt werden kann. Dafür ein umfassendes und den Anforderungen entsprechendes Wartungs- und Support-Konzept für die Schulen des Ilm-Kreises zu entwickeln und umzusetzen, ist die aktuelle Aufgabe.

Medienverleih:

Über das Internetportal www.bildstelle24.de können folgende Informationen über Medien im Medienzentrum abgerufen werden:

  • Recherche,
  • Kurzinformation,
  • Verfügbarkeit,
  • Vorbestellung,
  • Bestellung zur Ausleihe.

Die Registrierung der Nutzer erfolgt über http://www.mzonline24.de/nutzer.php.

Der Nutzer des Angebots des Medienzentrums hat via Internet an 7 Tagen in der Woche, 24 Stunden täglich, Zugriff auf die Medien-Daten.

Das Medienzentrum steht allen Lehrern der Staatlichen Schulen des Ilm-Kreises sowie auch für Einrichtungen im eigenen Wirkungskreis, wie Volkshochschule und Musikschule, weiterhin kirchlichen Einrichtungen und gemeinnützigen / freien Träger zur Nutzung offen. Die gebührenfreie bzw. gebührenpflichtige Nutzung des Medienzentrums ist in der Benutzungssatzung und Gebührensatzung geregelt.
Die vorgehaltenen Medien werden unmittelbar über das Portal verwaltet, in den Verleih gebracht und die Rückgabe der Medien überwacht.

Für Informationen und Beratung, sowie auch für die Schulung der Nutzer, stehen die Mitarbeiter des Medienzentrums gern zur Verfügung.

 Verfügbare Downloads: