Seiteninhalt

Aktuelles

Markterkundungsverfahren zum Breitbandausbau

 

Erscheinungstermine des Amtsblattes 2020:

21.01.    (Redaktionsschluss 07.1.2020)
18.02.    (Redaktionsschluss 04.02.)
24.03.    (Redaktionsschluss 10.03.)
21.04.    (Redaktionsschluss 07.04.)

12.05.    (Redaktionsschluss 28.04.)
23.06.    (Redaktionsschluss 09.06.)
21.07.    (Redaktionsschluss 07.07.)
18.08.    (Redaktionsschluss 04.08.)
08.09.    (Redaktionsschluss 25.08.)
06.10.    (Redaktionsschluss 22.09.)
03.11.    (Redaktionsschluss 20.10.)
01.12.    (Redaktionsschluss 17.11.)

29.12.    (Redaktionsschluss 15.12.)


Termine für die Abgabe von Förderanträgen für Sport, Kultur, Ehrenamt und Sportstättenbau

  • Kulturförderung:

6 Wochen vor Projektbeginn, spätestens bis zum 31. März des laufenden Jahres

  • Sportförderung:

31. März des laufenden Jahres: Kinder- und Jugendsport, Übungsleitertätigkeit kurzlebige Sportgeräte, Kadersportler

31. Oktober des laufenden Jahres: langlebige Sportgeräte

spätestens 4 Wochen vorher: Ausrichtung überegionaler Meisterschaften, Kreisfachausschüsse, Kreissportbund Ilm-Kreis e.V., Vereinsjubiläen

vor Beginn: Teilnahme an Meisterschaften

innerhalb von 6 Monaten: Vereinsgründungen

  • Förderung gemeinnütziger ehrenamtlicher Tätigkeiten (Ehrenamtsförderung):

vor Projektbeginn, spätestens bis zum 31. März des laufenden Jahres

  • Sportstättenbau:

Anmeldung spätestens bis zum 1. August des laufenden Jahres für das Folgejahr über den Landkreis beim Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport bzw. für Vereinsvorhaben beim Landessportbund Thüringen e.V.

Ehrenamt

Weiterbildungen 2020 für Vereine, Verbände und sonstige Interessenten

  • Seminar "Datenschutz im Verein"
    9. September 2020
    17 bis ca. 20 Uhr
    Referent: Matthias Hausmann

    Behandelt werden grundsätzliche Fragen zum Datenschutz in Vereinen wie etwa Umfang und Umgang bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, mögliche Auswirkungen auf Vereinssatzungen, die Gestaltung von Aufnahmeanträgen, der Umgang mit Fotos im Internet sowie praxisrelevante Fragen aus der täglichen Vereinspraxis.
    Verbindliche Anmeldungen sind bis 2. September 2020 mit Angabe des Vor- und Zunamens sowie Verein per Mail an s.linke@ilm-kreis.de oder per Telefon an Frau Linke (03628/738113) möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt. Die Teilnehmergebühr für das Seminar beträgt 5 Euro und ist vor Ort in bar zu zahlen.

  • Seminar "Buchführung"
    16. September 2020 17 bis ca. 20 Uhr im Foyer, Sporthalle "Am Jahn-Sportpark" Arnstadt
    Referentin: Ines Knauerhase (ARLTIK GbR Erfurt)

    Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Grundlagen der Buchführung und der Vereinsbesteuerung. Praktische Tipps zur richtigen Zuordnung aller Einnahmen und Ausgaben in die vier Tätigkeitsbereiche (ideeller Bereich, Zweckbetrieb, Vermögensverwaltung, wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb), zum   sicheren Umgang mit Spenden, Sponsoring sowie der Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale sind im Seminar ebenso enthalten wie Beispiele aus dem täglichen Vereinsleben (z. B. Vereinsfeste, Geschenke, Anschaffung von Materialien).  
    Anmeldungen sind bis 9. September 2020 mit Angabe des Vor- und Zunamens sowie Verein per Mail an s.linke@ilm-kreis.de oder per Telefon an Frau Linke (03628/738113) möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt. Teilnehmergebühren werden nicht erhoben.

  • Seminar "Vereinsrecht und Steuern"
    17. Oktober 2020, 9.30 bis ca. 16 Uhr im Landratsamt Arnstadt (Sitzungssaal)
    Referent: Matthias Hausmann (Fachanwalt für Steuerrecht)

    Themenschwerpunkte sind neben Vereinsgründung, Gemeinnützigkeit und notwendigen Satzungsinhalten die rechtssichere Gestaltung des Vereinsbetriebs sowie der richtige Umgang mit steuerrechtlichen Fragen.
    Das Angebot richtet sich insbesondere an Vereinsvorstände, die ihre Kenntnisse im Vereins- und Steuerrecht auffrischen und vertiefen möchten, Anforderungen des Finanzamtes zu erfüllen haben, Satzungsänderungen planen und bei steuerrechtlichen Fragen unsicher sind.

    Anmeldungen sind mit Angabe des Vor- und Zunamens, ggf. Verein sowie Kontaktdaten und ggf. Fragen zum Thema bis spätestens 10. Oktober per Mail an s.linke@ilm-kreis.de oder Telefon 03628/738113 möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt.

    Die Teilnehmergebühr beträgt für Interessenten aus dem Ilm-Kreis 20,00 Euro und ist bis spätestens 11. Oktober auf das Konto des Landratsamtes Ilm-Kreis, IBAN: DE79 8405 1010 1810 0001 53, BIC: HELADEF1ILK, Verwendungszweck: 00200.11000 + Name zu überweisen. Der Unkostenbeitrag beinhaltet Lehrinhalt, einen Mittagsimbiss und alkoholfreie Getränke.

Alle genannten Weiterbildungen werden durch die Thüringer Ehrenamtsstiftung gefördert.

 

Nützliches

  • Über das Online-Portal Stifter-helfen.de erhalten förderberechtigte Nonprofit-Organisationen auf eine breite Produktpalette (z. B. IT) Sonderkonditionen oder Produktspenden von derzeit über 40  Unternehmen. Für jede Produktspende fällt eine geringe Verwaltungsgebühr zwischen 4 und 10 % des marktüblichen Verkaufspreises des jeweiligen Produktes an, die der Deckung der entstehenden Kosten der Spendenplattform dient.
    Jeder der IT-Stifter hat dabei seine eigenen Förderkriterien und Richtlinien für das IT-Spendenprogramm definiert.
  • Wie kommen Sie an die Produktspenden?
  • auf Stifter-helfen.de registrieren
  • Freistellungsbescheid einreichen
  • Förderberechtigung erhalten
  • Produkte online bestellen
  • Verwaltungsgebühr bezahlen

Gemeinnützige Vereine, die sich bei Stifter helfen erfolgreich registriert haben, können sich anschließend bei Amazon Smile anmelden und dort mit 0,5 % von begünstigten Produkteinkäufe profitieren. 

  • Jedes Jahr profitieren gemeinnützige Vereine oder Einrichtungen von Bußgeldzuweisungen von Gerichten und Staatsanwaltschaften. Über das Thüringer Oberlandesgericht können sich daher gemeinnützige Vereine bzw. Einrichtungen in die Liste für Zuweisungen von Geldauflagen eintragen lassen, sofern sie einen Antrag "Zuweisung von Geldauflagen an gemeinnützige Einrichtungen" dafür eingereicht haben.

  • Über das Onlineportal https://www.schulengel.de/ ist es möglich, dass Vereinsmitglieder, Freunde oder Firmen durch den Onlineeinkauf bei beteiligten Partnern (z. B. ebay, zalando, Expedia, Tchibo) gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen, die für für ihre Arbeit finanzielle Mittel benötigen, individuell unterstützen.