Seiteninhalt

Kontaktformular Covid-19 - Reiserückkehrer (Stand 07.08.2020)

Für Ein- und Rückreisende aus einem Risikogebiet nach Thüringen besteht nach § 1 der Vierten Verordnung zu Quarantänemaßnahmen vom 16. Juli 2020 die Verpflichtung zu häuslicher Quarantäne. Die Ein- und Rückreisenden aus einem Risikogebiet sind verpflichtet, sich unverzüglich bei dem zuständigen Gesundheitsamt zu melden (Kontaktformular). Sollten innerhalb von 14 Tagen nach der Einreise Symptome auftreten, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 hinweisen, ist das zuständige Gesundheitsamt unverzüglich zu informieren.

Eine Befreiung von den Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende kann vom zuständigen Gesundheitsamt erteilt werden, wenn ein negativer Corona-Test (Test-Qualitätsstandard entsprechend der Veröffentlichung durch das Robert Koch-Institut) in deutscher oder englischer Sprache vorliegt. Das Corona-Testergebnis darf höchstens 48 Stunden alt sein. Bitte senden Sie die Dokumente an Landratsamt Ilm-Kreis, Gesundheitsamt, Ritterstraße 14 in 99310 Arnstadt. Seit dem 1. August kann sich jeder, der aus dem Ausland nach Deutschland einreist, innerhalb von 72 Stunden kostenlos testen lassen. Eine entsprechende Verordnung zur Erweiterung der Testverordnung des Bundes ist in Kraft. Ab dem 8. August sind die Tests für Einreisende aus Risikogebieten dann verpflichtend. Ob Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, können Sie dieser Liste des RKI entnehmen. Zu den Risikogebieten gehören viele Länder außerhalb Europas.

Fragen und Antworten zu Einreisen aus Risikogebieten und Tests bei Einreisen nach Deutschland beantwortet das Bundesministerium für Gesundheit unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html.

Ihre Daten

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)