Seiteninhalt

Erteilung der Genehmigung nach der Grundstücksverkehrsordnung (GVO)

Genehmigungsbedürfnis:

Für nachfolgende Rechtsgeschäfte

  • Auflassung eines Grundstücks und der schuldrechtliche Vertrag hierüber (§ 2 Abs. 1 Nr. 1 GVO)
  • Bestellung und Übertragung eines Erbbaurechts und der schuldrechtliche Vertrag hierüber (§ 2 Abs. 1 Nr. 2 GVO)

Antragsteller:

Antragsberechtigt ist jede der an dem genehmigungspflichtigen Rechtsgeschäft beteiligten Personen (Verkäufer, Käufer / Grundstückseigentümer, Erbbauberechtigter – in aller Regel der von den Antragsberechtigten beauftragte Notar) § 1 Abs. 2 GVO.

Antrag ist zu richten an:

Telefon: 03628 738-290
Telefon: 03628 738-291
Fax: 03628 738-128
E-Mail: rechtsamt@ilm-kreis.de
De-Mail: rechtsamt@ilm-kreis.de-mail.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

(Zuständigkeit nach § 8 GVO)

Formloser Antrag mit Vorlage des notariellen Vertrages
Rückfragen möglich bei

Telefon: 03628 738-297
E-Mail: rechtsamt@ilm-kreis.de
Raum: 268
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
 

Gebühr: 0,1 % des Grundstückswertes, mindestens 15,00 Euro, höchstens 250,00 Euro

§ 9 GVO in Verbindung mit Thüringer Verwaltungskostenordnung im Geschäftsbereich des Innenministeriums (ThürVwKostOIM) Anlage, Nr. 11