Seiteninhalt
27.10.2021

Gewährung von Billigkeitsleistungen in Leistungsangeboten der Eingliederungshilfe

Das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF) hat die Richtlinie über die Gewährung von Billigkeitsleistungen zum Ausgleich der Durchführungskosten im Zusammenhang mit verpflichtenden PoC-Antigentests in Leistungsangeboten der Eingliederungshilfe (SGB IX) und in Einrichtungen nach dem 8. Kap. des SGB XII herausgegeben.

Die Anträge der berechtigten Träger müssen bis spätestens 10.11.2021 beim Landratsamt des Ilm-Kreises vollständig vorliegen. Später eingegangene Anträge können nicht berücksichtigt werden.

Die einheitlichen Antragsformulare des TMASGFF finden Sie hier: Antragsformular Eingliederungshilfe und Antragsformular 8. Kapitel SGB XII

Für Fragen zu den Anträgen und Zusendung der Antragsformulare per Mail wenden Sie sich bitte an: a.finke@ilm-kreis.de.

Die Richtlinie über die Gewährung der Billigkeitsleistungen finden Sie hier: Richtlinie Billigkeitsleistungen Durchführungskosten Tests EGH 8. Kapitel SGBXII

Fragen zum Inhalt und zur Umsetzung der Richtlinie richten Sie bitte direkt an das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie als zuständige Bewilligungsbehörde.

V. i. S. d. P. Melanie Tippel, Büro Landrätin