Seiteninhalt

Regionalbudget Landkreis Gotha und Ilm-Kreis

Regionen, die über ein funktionierendes Regionalmanagement verfügen, können beim Thüringer Wirtschaftsministerium ein Regionalbudget beantragen.

Das Regionalbudget der Landkreise Gotha und Ilm-Kreis dient der Finanzierung von Projekten, um die Region als gemeinsamen Wirtschaftsraum zu entwickeln und zu vermarkten. Das bestehende Regionalmanagement bereitet die Regionalbudgetprojekte vor und begleitet diese inhaltlich.

Dafür stellen der Freistaat Thüringen und der Bund Fördermittel in Höhe von 900.000,00 Euro aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) zur Verfügung. Dieser Zuschuss wurde als nicht rückzahlbarer Zuschuss im Wege der Anteilsfinanzierung für einen Bewilligungszeitraum vom 06.05.2019 bis zum 30.04.2022 gewährt und beträgt 80 v.H. der zuschussfähigen Gesamtausgaben in Höhe von 1.125.000,00 Euro. Den Eigenanteil tragen anteilig der Landkreis Gotha und der Ilm-Kreis.

Das Regionalbudget ist, genau wie das Regionalmanagement, auf drei Jahre ausgerichtet. Es kann zweimal um jeweils drei Jahre verlängert werden. Um gemeinsame Projekte zu definieren, arbeitet das Regionalmanagement mit Wirtschaftsförderern, Kommunen, Kammern, Bildungs- und Forschungseinrichtungen und Unternehmen zusammen.