Seiteninhalt

Sinnesbehindertengeld & Blindenhilfe

Bitte beachten Sie, dass das Landratsamt derzeit keine Sprechzeiten anbietet. Bitte reichen Sie Anträge und fehlende Unterlagen mit der Post ein. Sollte eine persönliche Vorsprache unausweichlich sein, ist die telefonische Vereinbarung eines Termins mit Ihrem Bearebiter erforderlich. Melden Sie sich dann bitte zur vereinbarten Zeit an unserer Pforte Sie werden von Ihrem Gesprächspartner dort abgeholt.

Nach dem Thüringer Sinnesbehindertengeldgesetz (ThürSinnBGG) wird blinden, stark sehbehinderten, gehörlosen oder taubblinden Menschen ein monatliches Sinnesbehindertengeld gewährt. Für blinde und stark sehbehinderte Menschen kann darüber hinaus Blindenhilfe nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII) gezahl werden. Blindenhilfe ist einkommens- und vermögensabhängig.

Ansprechpartner:

Telefon: 03628 738-370
E-Mail: sozialamt@ilm-kreis.de
Raum: 336
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
Telefon: 03628 738-375
E-Mail: sozialamt@ilm-kreis.de
Raum: 338
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Antrag nach dem Thüringer Sinnesbehindertengeldgesetz

Blindenhilfe-Antrag