Seiteninhalt

Pressearchiv

Es wurden 1505 Mitteilungen gefunden

17.09.2019
Liudmilla Baum aus Weißrussland zeigt Petra Enders ihre Zeichungen.
Im Flur des Landratsamtes ist noch bis zum 18. Oktober 2019 die Ausstellung „Angekommen.“ der Volkshochschule Arnstadt-Ilmenau im Rahmen der Interkulturellen Woche zu sehen. „Die Betonung liegt hierbei auf dem Punkt, denn ein Aber gibt es in den gezeigten Geschichten nicht. 17 Personen stellen dort ihren Lebensweg vor. Was sie eint, ist der Migrationshintergrund“, stellt Landrätin Petra Enders am Dienstag mit Astrid Senjutin-Liehnen die Porträts vor. Mehr
11.09.2019
Landrätin Petra Enders, Sybille Marx von der Denkmalschutzbehörde und Jan Kobel im Gespräch im Milchhof.
Bereits zum 13. Mal möchte der Landkreis Ilm-Kreis in diesem Jahr den Denkmalpreis, eine Auszeichnung für beispielhafte Leistungen in der Denkmalerhaltung und Denkmalpflege in den Städten und Gemeinden des Landkreises, verleihen. Einreichungen sind bis zum 30. September 2019 in der Denkmalschutzbehörde, Ritterstraße 14, 99310 Arnstadt möglich. Mehr
11.09.2019
Eric Weiner von den Maltesern zeigt Landrätin Petra Enders die wichtigsten Griffe der Ersten Hilfe.
„Unser Landkreis lebt vom Ehrenamt und das hat sein festes Zuhause in den weit über 1200 Vereinen im Ilm-Kreis. Zum Tag der Vereine sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich diese reiche Vereinslandschaft anzuschauen, ins Gespräch zu kommen mit Ehrenamtlichen und viele Eindrücke zu bekommen, was unsere Region so lebenswert, bunt und abwechslungsreich macht.“ Landrätin Petra Enders lädt ein zum kostenfreien Tag der Vereine in Ilmenau in der Ilm-Sporthalle. Mehr
30.08.2019
Landrätin Petra Enders
Am 1. September ist Weltfriedenstag. Vor 80 Jahren begann der Zweite Weltkrieg mit dem Einmarsch der deutschen Nationalsozialisten in Polen. „Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!", sagt Landrätin Petra Enders. Mehr
30.08.2019
Das Landratsamt Ilm-Kreis bittet die Bürgerinnen und Bürger zu beachten, dass die Kfz-Zulassung am 4. September 2019 geschlossen bleibt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen ihnen sonst zu den üblichen Sprechzeiten für ihre Anliegen zur Verfügung. Mehr
27.08.2019
Im Prinzenhofkeller gründete sich der Verein Fahrradfreundliche Kommunen in Thüringen.
Mit der Vereinsgründung der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen in Thüringen hat Landrätin Petra Enders am Dienstag den Vereinsvorsitz übernommen. Die Gründungsmitglieder wählten sie einstimmig in das Amt. „Das Fahrrad ist längst im Alltagsverkehr angekommen. Unsere Aufgabe ist es, dafür die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen.“ Mehr
27.08.2019
„Unter dem Motto ‚Zusammen leben, zusammen wachsen‘ startet am 28. August 2019 die Interkulturelle Woche im Ilm-Kreis. Unser Landkreis steht für die friedliche Koexistenz verschiedenster Kulturen für gegenseitige Unterstützung und Gastfreundschaft und für eine Gesellschaft, die Diversität als Gewinn für alle betrachtet.“ Landrätin Petra Enders hofft, dass viele Bürgerinnen und Bürger in diesem Sinn die Veranstaltungen nutzen, sich auf interessante Begegnungen einzulassen. Mehr
22.08.2019
22.08.2019 18:00 Uhr Der Beigeordnete Kay Tischer nimmt an der Festveranstaltung 800 Jahre Martinroda im Kultursaal teil. 24.08.2019 09:15 Uhr Die Landrätin Petra ... mehr
15.08.2019
In der Ziolkowski-Schule in Ilmenau ist nun der erste Klassenraum des Ilm-Kreises mit einer Hörschleife und Mikrofontechnik für hörgeschädigte Kinder eingerichtet worden.
Von den Bauarbeiten an den Schulen im  Ilm-Kreis während der Sommerferien machte sich Landrätin Petra Enders am Donnerstag und Freitag ein Bild. „Ich habe überall viele Baufirmen der Region getroffen, die mit unserem Amt und der Schule hervorragende Arbeit leisten. Wenn ich sehen, was wir an den Schulen umgesetzt haben, sage ich: Jeder in Schulen investierte Cent, ist gut investiertes Geld in die Region, unsere Kinder und ihre Bildung.“ Mehr
13.08.2019
Zum Denkmaltag ist auch wieder der Neideckturm für Besteigungen geöffnet.
Zum Denkmaltag am 8. September 2019 gibt der Landkreis wieder eine eigene Broschüre heraus. „Unter dem diesjährigen Motto ‚Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur‘ gibt es am 8. September einiges im Ilm-Kreis zu entdecken. Die handliche Broschüre dazu liegt nun kostenfrei in den nächsten Tagen aus“, wirbt Landrätin Petra Enders zum Tag des offenen Denkmals. Mehr
13.08.2019
An der Baustelle der K48 verschafft sich Landrätin Petra Enders mit Uwe Seeber vom Tiefbauamt einen Überblick über die Bauarbeiten.
„Unsere 180 Kilometer Kreisstraßen, 30 Brücken und zwei Stützbauwerke sind alle in einem gut befahrbaren Zustand. Bauarbeiten sind aber hier und da unvermeidbar und so sanieren wir in diesem Jahr zwei Teilstrecken. Zum einen die Kreisstraße 48 von der Kreuzung Friedersdorf bis Böhlen und zum anderen die K30 in Arnstadt.“ Landrätin Petra Enders präsentierte am Dienstag die Baufortschritte an der K48. Mehr
09.08.2019
Landrätin Petra Enders
„Seit es Diskussionen zum Bau der ICE-Strecke gibt, kämpfe ich dafür, dass der Regionalverkehr auf diese Strecke kommt und Bayern und Thüringen damit enger verknüpft werden. Und so wie das Land wieder die Planungen für einen Regionalverkehr auf dieser Strecke aufnimmt, nehme ich wieder den Kampf auf für einen Haltepunkt im Ilm-Kreis“, sagt Petra Enders. Mehr
06.08.2019
Sie finden hier die Pressetermine der Landrätin Petra Enders und des Beigeordneten Kay Tischer für die Zeit vom 6. August bis zum 18. August. Mehr
06.08.2019
Landrat Onno Eckert, Landrätin Petra Enders und Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee präsentieren den Bescheid für das Regionalbudget der Landkreise Gotha und Ilm-Kreis.
Am Dienstag, 6. August 2019, hat der Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee im Landratsamt Gotha einen Fördermittelbescheid an Landrätin Petra Enders und Landrat Onno Eckert übergeben. Dem funktionierenden Regionalmanagement beider Kreise steht damit für drei Jahre ein Regionalbudget in Höhe von 900.000 Euro zur Verfügung. Mehr
01.08.2019
In einer Sondersitzung hat der ÖPNV-Ausschuss den seit 1. Juli 2019 geltenden Fahrplan nachgebessert. „Wir nehmen die vielen Hinweise und Anregungen, die uns in den letzten Tagen erreicht haben sehr ernst. Der ÖPNV-Ausschuss hat sich ihrer in einer umfangreichen Sitzung angenommen und nun einen verbesserten Fahrplan beschlossen, der zum 18. August 2019 in Kraft treten wird“, sagt Landrätin Petra Enders. Mehr
31.07.2019
Landrätin Petra Enders, Stephanie Gehlhaar, Personalchef Dr. Alexander Müller, Michael Eßlinger, Carola Kott vom Personalrat und Jessica Köhler.
„Sie haben es geschafft. Nach drei beziehungsweise zwei Jahren haben Sie Ihre Ausbildung in unserem Haus erfolgreich absolviert. Ich freue mich, Ihnen Ihre Zeugnisse übergeben zu können.“ Mit diesen Worten begrüßte Landrätin Petra Enders am Mittwoch Jessica Köhler, Stephanie Gelhaar und Michael Eßlinger in ihrem Büro. Zwei von ihnen erhielten von der Landrätin auch einen Arbeitsvertrag. Mehr
31.07.2019
Wegen einer Schadstoffbelastung in mehreren Räumen der Grundschule Martinroda muss der Schulunterricht voraussichtlich mit Beginn des neuen Schuljahres in die Grundschule Plaue verlegt werden. Die Eltern werden seit Montag durch die Behörde informiert. Der Hort kann weiter regulär in den noch unbelasteten Räumen in der Martinrodaer Schule stattfinden und zieht mit der Schule dann nach Plaue um. Mehr
30.07.2019
Ralf Gumpert präsentiert Petra Enders Wurstwaren aus der hauseigenen Fleischerei.
Bei ihrem Betriebsbesuch in der Agrargenossenschaft Bösleben eG überzeugte sich Landrätin Petra Enders von der für die Region wichtigen und guten Arbeit in der Landwirtschaft. „Mit 170 Beschäftigten, davon vier in der Ausbildung, 4500 Hektar Ackerland und einer umfangreichen Viehzucht ist die Agrargenossenschaft einer der größten Landwirtschaftsbetriebe des Ilm-Kreises. Hier wird in der Region für die Region in einer vielfältigen Wertschöpfungskette produziert. Ich bin stolz, ein solches Unternehmen in unserem Kreis zu wissen.“ Mehr
29.07.2019
Auf der Kreisstraße K48 wird es ab Montag, 5. August 2019, zu Einschränkungen kommen. Die Straße wird zwischen Böhlen und Gillersdorf unter Vollsperrung erneuert. Eine Umleitung wird eingericht. Das Landratsamt bittet um Berücksichtigung der Bauarbeiten. Mehr
18.07.2019
Die im Zusammenhang mit der Einführung des neuen Zonensystems sowie den Fahrplanänderungen und Linienneustrukturierungen auftretenden Probleme nehmen wir als Verwaltung des Ilm-Kreises sehr ernst. Wir danken den Fahrgästen, die sich mit Hinweisen sowohl an die Kreisverwaltung als auch direkt an die IOV Omnibus GmbH gewandt haben. Eingegangene Hinweise betrafen im Wesentlichen drei Schwerpunktkomplexe. Erstens Verunsicherungen aufgrund wechselnder Linienbezeichnungen, zweitens Verbesserungen zu derzeitigen Linienführungen, Abfahrtszeiten und Wiederherstellung von Leistungen und drittens Ideen für die weitere Ausgestaltung des ÖPNV im Landkreis. Wir können versichern, dass mit Hochdruck an der Lösung der Probleme und der weiteren Optimierung gearbeitet wird. Die derzeitige Aufgabenstellung liegt vorwiegend auf der fachlichen Ebene, welche durch das Verkehrsunternehmen in Angriff genommen wurde und auch weiterhin wird. Die Kreisverwaltung wirkt mit Nachdruck darauf hin. Den Schwerpunkt setzen wir auf die Aufrechterhaltung der Bedienqualität in Bezug auf Anbindung der Ortschaften sowie Liniengestaltung zur Gewährleistung von verträglichen Fahrzeiten. Bürgerinnen und Bürger, die sich an uns gewandt haben, werden auch eine persönliche Antwort erhalten. Mehr
12.07.2019
Arnstadts Beigeordneter Georg Bräutigam, Bodo Ramelow, AWM-Chef René Scharn und Petra Enders.
„Kluge Köpfe, innovative Prozesse, unter diesem Motto besucht Ministerpräsident Bodo Ramelow in seiner Sommertour derzeit Thüringen. Im Ilm-Kreis haben wir davon sehr viel zu bieten. So etwa den Weltmarktführer Arnstädter Werkzeug- und Maschinenbau oder das Team Starcraft an der Technischen Universität Ilmenau. Beide lernte Bodo Ramelow am Donnerstag kennen“, berichtet Landrätin Petra Enders vom Besuch des Ministerpräsidenten. Mehr
09.07.2019
Hornisse in einer Baumhöhle
Kaum ein Insekt hat mit so vielen negativen Vorurteilen zu kämpfen wie die Hornisse. Diese zur Familie der Echten Wespen gehörende Insektenart kann bis zu vier Zentimeter groß werden. Aufgrund ihrer beachtlichen Größe und dem bei Annäherung deutlich vernehmbaren Brummen wirken sie auf viele Menschen gefährlich. Dabei sind ihr schlechter Ruf und die Angst vor ihnen gänzlich unbegründet. Hornissen sind gesetzlich besonders geschützt. Sie dürfen nicht einfach getötet und ihre Nester nicht ohne Weiteres entfernt oder umgesiedelt werden. Mehr
09.07.2019
Landrätin Petra Enders und André Amling von der gleichnamigen Zimmerei.
„Schulen sind unser wichtigstes Gut im Ilm-Kreis. Hier wachsen unsere Fachkräfte von Morgen heran. Hier wird die Demokratie gestärkt. Jeder in Bildung investierte Cent ist ein guter Cent. Und Bildung kann nur da gelingen, wo Jungen, Mädchen, Lehrkräfte und Erzieherinnen und Erzieher gern lernen und arbeiten“, sagt Landrätin Petra Enders und stellt die laufenden Maßnahmen in den Sommerferien und die Pläne für Schulsanierungen für die kommenden Jahre vor. Es folgt eine Auflistung der Generalsanierungen, der wichtigsten Arbeiten an den Schulen im Sommer und der zukünftigen Vorhaben. Mehr
04.07.2019
9.7.2019 10:00 Uhr Pressekonferenz der Landrätin Petra Enders im Sitzungssaal des Landratsamtes, R240, Ritterstraße 14, in Arnstadt. 11.7.2019 14:00 Uhr Landrätin Petra Enders ... mehr
01.07.2019
Es ist richtig, dass das Landratsamt Ilm-Kreis als für motorsportliche Veranstaltungen zuständige Behörde in diesem Jahr erstmals die Erlaubnis zur Durchführung dieser Veranstaltung nicht erteilt hat. Die Entscheidung hat im Wesentlichen folgende Gründe: Mehr
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 61 | > | >>